Freitags gibt’s Fisch: Seelachs gedünstet, Herzogin-Kartoffel-Rosen, „Emmen-Taler“

image
Zum heutigen Freitag habe ich etwas improvisiert, ich wollte etwas mit Fisch, Kartoffel, etwas krosses, gebratenes, den Fisch aber mit einer Soße. Dieses
Rezept ist dabei herausgekommen.

Zutaten:

Für den Fisch
Seelachsfilets 350 g
Pfeffer, Salz
100 ml Weißwein
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
200 ml Wasser
1 TL Speisestärke
Petersilie, Schnittlauch
Zitronensaft

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und mit 2 EL Pflanzenöl anbraten und dann glasig schwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und einreduzieren lassen. Aus dem dicken Teil der Lachsfilets ca. 5 cm große Stücke schneiden, die Abschnitte kleinschneiden. Die Abschnitte zum Soßenansatz geben und mitköcheln lassen. 2 EL Zitronensaft, das Wassen und die feingehackten Kräuter zugeben und ca. 45 min simmern lassen. Mit dem Pürierstab mit der Speisestärke fein pürieren und weiter simmern lassen. Die letzten 6 Minuten die Filets mitziehen lassen.

Herzogin-Kartoffel-Rosen:
800 g Kartoffeln mehlig-kochend
Pfeffer, Salz, Muskatnuß
Rosmarinnadeln
Butter oder Pflanzenöl
2 Eigelb, 1 Eiweiß
etwas Backpulver

Kartoffeln im Dampfkochtopf 20 min weich kochen / dämpfen, Die Kartoffeln mit einem Stampfer oder der Presse zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten, Ca. 1,5 TL Salz, Pfeffer nach Geschmack und Muskatnuß zugeben. Rosmarinnadeln ultrafein Hacken und mit 2 Eigelb und 1 Eiweiß in die abgekühlte Kartoffelmasse mischen und solange Rühren bis eine gleichmäßig dicke Konsistenz entsteht. Ggf. noch etwas weiche Butter oder Öl zugeben um die Masse geschmeidig zu machen. Die Masse mit dem Spritzbeutel auf ein vorgefettetes Backpapier (empfehle Backtrennspray) in dekorativen Rosen spritzen. Den Backofen mit einem Blech auf höchste Stufe vorheizen und dann auf 170 ° Umluft runterdrehen, das Backpapier auf das heiße Blech gleiten lassen und dann 15 – 17 min backen.

„Emmen-Taler“
40 g Emmentaler gerieben

Parallel im Ofen ein 2. Backblech mit vorheizen. Dieses zum Belegen auf eine hitzefeste Unterlage stellen, auf ein Backpapier mit Dessertring den Emmentaler in Kreisform streuen und die Emmen-Taler im Ofen ca. 12 – 15 min bei 170 ° mitbacken. Mit einem scharfen Messer vom Backpapier lösen und etwas erkalten lassen, dann werden die Taler herrlich kross.

Die Kombination zwischen dem zarten Fisch mit der kräftigen Soße, die wegen der Zitrone schön nach Frühling schmeckt, im Kontrast zu der saftigen Kartoffelrose mit den Röstaromen wird durch die krossen Emmen-Taler komplettiert.

Viel Spaß
Peroneus
BlogverzeichnisBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
rezeptefinden.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s