Quickies – Foccacia

image

Nach dem Sous vide – Pulled pork nun mal etwas das schnell geht.
Das einzige, das hierbei etwas Zeit braucht ist ein Pizzateig / Hefeteig, der aber in der dargestellten Form in ca. 50 min belegbar ist.

Was man für den Teig braucht:
300 g Mehl (normales 450er reicht aus, es darf aber auch Typo  00 Pizzamehl sein)
1 gehäufter TL Salz
170 ml warmes Wasser ca. 40 Grad C
1 Pack Trockenhefe
1 TL Backpulver
1 TL Zucker

Für den Belag der Basisversion:
1 Mozzarella (150 -200 g)
1- 2 Tomaten
1 Zwiebel
1 Zweig frischer Rosmarin
2 EL kaltgepresstes Olivenöl
Salz / Pfeffer

Für die extended edition
(Aktion das Beste aus den Resten! Denn in Deutschland landen noch viel zu viele Lebensmittel ungenutzt im Müll).

Passendes, das man im Kühlschrank so finden kann…. z.B. 
– alter Käse (das Emmentalerstück, das gerne nach langer Zeit in den Müll wandert)
– getrocknete Tomaten in Öl
– Sardinen /-dellen
– geräucherte Paprika
– Oliven

Damit das ganze in 60 min fertig ist, muss man ein bisschen parallel arbeiten (Frauen nennen das Multi-Tasking, Männer Organisation).
Ofen auf 50 Grad vorheizen.
Das warme Wasser mit Zucker und dem Päckchen Hefe verrühren.
In der Zwischenzeit das Mehl, das Backpulver, das Salz in eine große Rührschüssel geben.
Die Hefe müsste jetzt 2 min aufgelöst sein und durch die Wärme und den Zucker aktiviert sein.
Mit dem Rührgerät mit den Knethaken die feuchten und trockenen Bestandteile ca. 3 min verkneten.
Der Teig löst sich von der Schüssel, notfalls mit etwas Mehl nachhelfen, eine Kugel formen und mit Mehl bestäuben und die Schüssel für 45 min in den Ofen stellen bei 50 Grad.
In der Zwischenzeit die Tomate und den Mozarella für den Belag in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
Die Tomate kann man in einer kleinen Schüssel mit ca. 1/2 TL Salz würzen.
Wer will, kann auch eine gepresste Knoblauchzehe zur Tomate mischen.
Die Zwiebel in ca. 5 mm starke Ringe schneiden. Den Teig aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf volles Rohr (250 Grad oder mehr stellen). Ich habe keinen Pizzastein, nehme dafür eine ca. 40 cm große quadratische Bodenfliese (die vom Fliesen der Gästetoilette übrig war). Diese auf das Rost in die Ofenmitte legen und mit aufheizen lassen.
Den gegangenen Teig in 4 Teile zerteilen und auf ein Backpapier mit der Hand in eine etwa runde Form ziehen. Ausrollen sollte man nicht, da sonst das ganze Gas im Teig entweicht  (durch die Hefe und das Backpulver). Lieber locker mit den Fingern in Fom ziehen. Dann belegen, indem man die Tomatenstücke, den Rosmarin und was man sonst noch so belegen will, in den Teig hineindrückt. Der Rosmarin sollte auch in den Teig gedrückt werden, da er verbrennt, wenn man ihn nur obenauf legt.
Zum Schluß ein paar Tropfen Olivenöl darüber verteilen, etwas Salz und frisch gemahlenen Pfeffer.
Mit den Zwiebelringen und dem Mozzarella belegen.
Das Backpapier jetzt auf ein großes Brett (oder eine 2. Bodenfliese) ziehen und von diesem auf die im Ofen maximal vorgeheizte Fliese / den Pizzastein gleiten lassen. Den Ofen auf 220 Grad zurückdrehen und 10 – 12 min bei Umluft backen lassen. 
Zum Schluß am Besten auf der heißen Fliese servieren und mit ein paar Basilikum-Blättchen garnieren.
Viel Spaß

 

image

Peroneus

BlogverzeichnisBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
rezeptefinden.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s