Quickies – Carbonara Freestyle

Heute nochmal etwas für die, die wenig Zeit und keine Lust haben, den Abend in der Küche zu verbringen und dennoch etwas leckeres Essen wollen.

image

Wieder einmal heißt es koordiniert parallel zu arbeiten, dann geht es schnell und ohne großen Zeitaufwand.

Zutaten:
100 g Speck (evtl. schon gewürfelt)
100 ml Sahne
1 Ei
2 Frühlingszwiebeln
Olivenöl,  Pfeffer, Salz
Oregano evtl. trocken
Schnittlauch, Petersilie (am besten frisch, sonst gefriergetrocknet)
100 g Erbsen (tiefgekühlt)
50 g Parmesan
250 g Nudeln nach Wahl (Penne, Farfalle etc.)

und so geht es in – sagen wir – 15 min:
Wasser im Wasserkocher ansetzen, Nudeltopf aufstellen, 2 EL Salz (donˋt be afraid, it´s Pasta), 2 EL Olivenöl in den Topf.
Speck in Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln klein schneiden und in 2 EL Olivenöl anbraten (Zuerst Vollgas, dann mit halber Kraft voraus anschwitzen). Nach 5 min ausschalten.
Das Wasser im Wasserkocher kocht, nun rein in den Topf mit den Nudeln und wallend bei höchster Stufe aufkochen.
Zwischenzeit 2:30 min.
Nun 100 ml Sahne mit dem Ei verquirlen, Salz, Pfeffer, Oregano mischen, Schnittlauch, Petersilie kleinhacken und untermischen. Erbsen abmessen und bereitstellen. Parmesan reiben.
Zwischenzeit 5:00 min: Zeit, den Wein aufzumachen und zu testen…
Ok, erste Runde Ordnung machen (benutzte Materialien abspülen, wegräumen.  Am entspanntesten ist es doch, wenn man nach dem Kochen nur noch die Teller in die Spülmaschine stellen, auf Start drücken muss und die Küche sonst in Ordnung ist).

Zwischenzeit 9:00 min: Jetzt kommen die Erbsen in das Wasser zu den Nudeln.
Sieb und ein Gefäß zum Auffangen von ca. 100 ml Kochwasser bereitstellen. Nach ca. 11 min oder der Garzeit der Nudeln nach Packung diese Abgießen und ca. 100 ml Wasser auffangen.
Die Nudeln kommen jetzt zum Speck und den Frühlingszwiebeln. Unter  kontinuierlichem Rühren wird jetzt die Eimasse zugefügt (der Topf darf nicht  zu heiß sein, sonst gibt es Rührei mit Speck und Erbsen) und noch der geriebene Parmesan zugefügt. Zu guter Letzt wird das Kochwasser schluckweise zugefügt, bis sich eine samtige Konsistenz ergibt, die die Nudeln von allen Seiten bedeckt.

Das Ganze wird dann auf einem Teller mit ein paar Basilikumblättern angerichtet.
Viel Spaß

 

image

Peroneus

BlogverzeichnisBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
rezeptefinden.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s