Pulled Pork aus dem Dutch Oven, Barbecue-Biersoße, selbstgebackenes Weißbrot

DSC_0007

Auf der Suche nach einem passenden Rezept habe ich im Internet recherchiert. Man findet bei Youtube ein paar Videos.
In den Foren heißt es jedoch:

Pulled Pork aus dem Dutch Oven – das geht nicht…. 

Es wird zumindest viel diskutiert.  z.B. hier http://forum.mybbq.net/viewtopic.php?t=24966.
Das Problem ist angeblich, dass das Raucharoma fehlt.

Ich dachte mir, wenn Raucharoma, dann muß das Schweinchen eben geräuchert werden, bevor es in den DO kommt.

Also das habe ich an Equipment:

Weber-Kugelgrill (Modell aus den späten 80ern)
Hickory-Holzchips (Weber Firespice)
Dutch Oven 12″ (hier bestellt)

Zutaten:
2000 g Schweineschulter

für die Soße:
200 ml Barbecuesoße
300 g Zwiebeln fein gehackt
1 Flasche Pils
1 EL scharzer Pfeffer (frisch gemörsert)
2 Pepperoncini (frisch gemörsert)
3 Gewürznelken (frisch gemörsert)
1 TL weißer Pfeffer
1 EL scharfes, geräuchertes Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel (frisch gemörsert)
3 EL brauner Zucker
1 EL Knoblauchpulver
1 EL granuliertes Zwiebelpulver

Zutaten für Weißbrot:
s. Rezeptlink

DSC00123

V
om zeitlichen Ablauf her, bin ich so vorgegangen:
Am Vorabend 2 Gläser mit Hickory-Spänen befüllt und gewässert.
Am nächsten morgen habe ich dann mit dem Weißbrotteig begonnen. Gleichzeitig habe ich mit einem Anzündkamin Bricketts angeschürt und mit dem Kugelgrill mit indirekter Hitze das Schwein 2 h geräuchert.

Die Zutaten für die Soße kann man zusammenmischen und abschmecken: die Soße darf ein bisschen zu scharf, zu salzig und zu süß sein. Der Zucker karamellisiert über die lange Kochzeit, die Schärfe und das Salz muß noch das Fleisch mitwürzen.
Nach dem das Brot fertig war, habe ich die Soße und das Fleisch in den Dutch Oven gegeben und bei mäßiger Hitze für 4 h gegart. Ich war natürlich neugierig und habe jede Stunde mal nachgesehen. Es ist wirklich erstaunlich. Im Dutch Oven brennt nichts an. Da Fleisch habe ich jeweils beim Nachsehen umgedreht. Die rötliche Farbe hatte das Fleisch schon vom Räuchern.
DSC00125

Zu Ende der 4 h fand ich die Soße noch zu flüssig und habe sie mit einem TL Speisestärke (in 50 ml Wasser aufgelöst) noch ein bisschen angebunden.

Das Fleisch ist so zart, daß es buchstäblich zerfällt. Man kann es wirklich mit zwei Gabeln einfach zerrupfen, damit es die kräftige Bier-Barbecue-Soße aufsaugen kann.

Das Ergebnis war ehrlich gesagt der Wahnsinn.

Mit dem frischen Weißbrot kann man herrlich die kräftige Soße auftunken.
Dazu ein kühles Bier.
Fertig ist die Männer-Wellness…

DSC_0007

Wer sich über „Kochen über offenem Feuer“ noch etwas belesen möchte, dem kann ich das Buch „Dutch Oven“ von Carsten Bothe nur empfehlen (Dutch Oven: Kochen über offenem Feuer  16,99€). Hier werden von den geschichtlichen Hintergründen bis zu den Basics (Tempereaturkontrolle, Reinigung, Wartung, Einbrennen usw.) nahezu alles Fragen geklärt. Natürlich findet man auch viele Rezepte.

Viel Spaß

Peroneus

Weitere Artikel, die interessant sein könnten:
„Sous vide“ Pulled Pork
„Sous vide“ Pulled Pork mit Smokenator-Finish
Rinderfilet „Sous Vide“
Rindernuß „Sous Vide“


Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

rezeptefinden.de

Advertisements

3 thoughts on “Pulled Pork aus dem Dutch Oven, Barbecue-Biersoße, selbstgebackenes Weißbrot

  1. Rezeptefinden

    Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s