Dry Age Beef vom Discounter II – Ribeye im Sous-Vide-Test

P1010977

Mein letzter Artikel zum Thema „Dry aged Beef vom Discounter – im „Sous vide“-Test, wieder `mal ***leider geil***“ ist von der Aufrufstatistik der bisher meist gelesene Artikel.
Deshalb muss ich heute noch das zweite Produkt, das ich bei Lidl gekauft habe, nachreichen.
Heute gibt es Ribeye.
Die Vorgaben sind die gleichen wie im oben erwähnten Artikel. Dry Age 14 d, 7 Tage im Vakuum (Details zum Reifen s. Artikel).
Continue reading „Dry Age Beef vom Discounter II – Ribeye im Sous-Vide-Test“

Advertisements

Das Ende des Sommers kündigt sich an: „Zwiebelkuchen und Federweißer“

P1010939

Irgendwie überkommt mich immer etwas Wehmut, wenn ich Ende August die ersten Flaschen Federweißer in der Kühltheke des Supermarkets sehe. Es kündigt sich für mich damit immer das Ende des Sommers und der Beginn des Herbstes damit an. Vorbei ist die Zeit, in der man abends angenehm ohne Jacke draußen sein kann.

Doch man muss einfach das Beste daraus machen und wir fangen gleich damit an, nämlich mit Zwiebelkuchen.

Continue reading „Das Ende des Sommers kündigt sich an: „Zwiebelkuchen und Federweißer““

Zwetschgen-Quark-Torte

P1010921

Vor ein paar Tagen habe ich ein Rezept für Blätterteig-Rosen mit Schinken, Ziegenkäse und Zwetschgen gepostet. Davon waren noch ca. 200 g Zwetschgen übrig.

Wie ich schon in einigen Artikeln geschrieben habe, bin ich dafür verantwortungsvoll mit Lebensmitteln umzugehen, d.h. für mich möglichst rational einzukaufen und möglichst nichts wegzuwerfen.
Ich habe mich an den Kühlschrank gemacht und nach Lebensmitteln gesucht, die bald aufgebraucht werden müssen. Die Zwetschgen hatte ich schon erwähnt, dann fand ich 2 x 500 g Magerquark, 1 1/2 bereits abgeriebene Biozitronen und mehrere Eier. Vom Vorabend stand noch ein abgedecktes Glas Rotwein in der Küche.
In meinem Kopf begann sich eine Idee zu formen. Continue reading „Zwetschgen-Quark-Torte“

Apple-Crumble

P1010914

Die Äpfel im eigenen Garten sind reif und wollen verarbeitet werden.
Ich selbst bin gegen Äpfel in roher Form allergisch, deshalb kann ich sie nur gekocht, gebacken, gekeltert oder in destillierter Form zu mir nehmen.
Ich bin bei „Gordon Ramsay – Ultimativ Kochen“ über ein nettes „Apple Crumble“-Rezept gestolpert, das ich heute einfach mal ausprobiert habe.

Apple Crumble ist ein britisches Dessert, quasi eine Mischung aus warmem Kompott mit einem Apfelkuchen ohne Boden, aber mit Streusel obenauf. Continue reading „Apple-Crumble“

***Quickies*** Blätterteig-Rosen mit Schinken, Zwetschgen, Ziegenkäse

P1010896

Die Zwetschgen sind reif und wollen verarbeitet werden.
Dieses Jahr macht unser Zwetschgenbaum leider eine Pause und die Wahnsinnsernte des Vorjehres ist ausgeblieben.
Aber es sind schon ein paar Zwetschgen zu verabeiten. Wir haben die Zwetschgen geachtelt mit 2 Löffeln Zucker auf 500 g Zwetschgen und 1 TL Zimt mariniert.

Die Idee war, etwas Unkompliziertes mit Blätterteig zu machen. Ich wollte die Kombination mit Schinken und Ziegenkäse ausprobieren.

Wir haben mit einigen Formen und Varianten experimentiert. Einige Teilchen haben wir nur Süß gestaltet, andere „Herzhaft“ mit Schinken und Schafskäse. Continue reading „***Quickies*** Blätterteig-Rosen mit Schinken, Zwetschgen, Ziegenkäse“

***Jubiläums-Artikel Nr. 50*** Burger Buns – Do it yourself

P1010876

Zunächst einmal vielen Dank an die Leser meiner bisherigen Artikel. Ich habe richtig Spaß am Bloggen bekommen. Natürlich stehe ich noch am Anfang und muß noch viel üben. Aber ich werde mich bemühen und versuchen immer besser zu werden…

Aber jetzt weiter im Text:

Beim Rumstromern nach neuen Grill- und Dutch-Oven-Rezepten bin ich über den Youtube-Channel der Sauerländer BBCrew gestolpert. Hier findet man sehr gute Anregungen zum Thema BBQ.

In einem der Videos wurde ganz unkompliziert gezeigt, wie man Burger Buns selbst machen kann. Ich war neugierig, ob das
a. wirklich so einfach funktionert
b. die Buns schmecken Continue reading „***Jubiläums-Artikel Nr. 50*** Burger Buns – Do it yourself“

„Auf der Suche nach dem perfekten Steak“ – US-Beef XXL T-Bone-Steak Sous Vide

P10108602

Sous Vide verdirbt den Charakter.
Ich muss feststellen, daß ich inzwischen im Restaurant/Steakhouse kein Steak mehr essen kann. Ich bin leider in der Regel enttäuscht.
Die dort angebotenen Steaks können meist weder qualitativ, noch von der Zubereitung her mit einem Sous Vide-gegarten Steak aus den eigenen „Lab“ mithalten.
Man wird verwöhnt mit der Zeit…

Doch zum heutigen Projekt…
Continue reading „„Auf der Suche nach dem perfekten Steak“ – US-Beef XXL T-Bone-Steak Sous Vide“