Mediterrane Rosmarin-Kekse glutenfrei

Gestern hat meine Frau wunderbare Rosmarin-Cranberry-Zitrone-Kekse gebacken und freundlicherweise gleich den dazu passenden Artikel und das Rezept verfasst.

Vor einigen Tagen zog ein riesiger Rosmarinbusch bei uns ein- Gelegenheit, um diese frühlingshaft-mediterranen Kekse auszuprobieren.

Und das benötigt man:

1 Bio-Zitrone mit unbehandelter Schale
100 getrocknete Cranberries
2-3 Zweige Rosmarin
120 g weiche Butter
130 g Zucker
Prise Salz
2Eier
160 g glutenfreies Mehl („Farine“ von Schär)
100 g Polenta
2 TL Backpulver

  • Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale abreiben. Saft auspressen. Die Cranberries mit dem  Zitronensaft vermengen und beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Rosmarin waschen, trocken schütteln und fein hacken, es sollten ca. 2 TL sein.
  • Butter, Zucker und Prise Salz cremig rühren. Dann in rascher Folge alle anderen Zutaten zu einem saftigen Rührteig vermengen. Am Schluss die Cranberries in Zitronensaft zufügen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine Teighäufchen machen. Ausreichend Platz lassen, damit die Kekse nicht zusammenkleben. Plätzchen ca. 12 Minuten backen.

Die Menge ergibt (je nach Größe) zwischen 40 und 60 Kekse (2-3 Bleche).

P1030945

Viel Spaß

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s