Pfundsdopf | {Dutch Oven}

Zutaten:

500 g Rindergulasch
500 g Gchweinegulasch
500 g Hackfleisch

2 Becher Sahne
2 Dosen gehackte Tomaten
4 Knoblauchzehen
1 große Gemüsezwiebel
Jeweils 1 rote und eine orange Paprika

Speisestärke
Speiseöl
200 ml Milch

Gewürze:
2 TL Salz geräuchert
1 TL Selleriesalz
1 TL Paprika geräuchert
2 TL Paprikapulver
1/2 TL Chilipulver
1 TL Pfefferkörner schwarz
1 TL Senfkörner
10 Wacholderbeeren
4 Lorbeerblätter
1 TL Majoran
1 TL Thymian
1 TL Koriander
1 TL Basilikum
1 TL Zwiebelgranulat
1 TL Piment
4 Knoblauchzehen

200 g Basmatireis

Equipment:
Dutch Oven 12er (hier bestellt)
Mr. Magic (hier bestellt)

So geht’s:
Zur Vorbereitung habe ich einen Anzündkamin mit 24 Brickets vorgeheizt.
Zuerst wird die Zwiebel klein gehackt und die Paprika in Würfel geschnitten. Die beiden Gulaschsorten werden im Dutch Oven mit Speiseöl scharf angebraten. Im Anschluß wird das Gemüse zugegeben und ebenfalls scharf angebraten. Die Knoblauchzehen werden dazugepresst. Ich habe die Gewürze im Mr. Magic pulverisiert und mit 100 ml Milch nochmals aufgemixt.
Mit der Sahne und den Dosentomaten wird abgelöscht und die Würzmischung dazugegeben.
Aus dem Hackfleisch formt man ca. 30 g schwere Bällchen (ergibt etwa 15-20 Stück). Diese werden oben noch aufgelegt und der Dutch Oven mit 16 Brickets oben und 8 unten aufgesetzt.

DSC_0472

Das Ganze bleibt dann für 2 – 2,5 h auf dem Feuer.
Kurz vor dem Ende der Garzeit wird der Reis aufgesetzt. Parallel habe ich 100 ml Milch mit einem gehäuften Esslöffel Maisstärke aufgemixt und zur Bindung in den Dutch Oven gegeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s