Spinatknödel mit Gorgonzola-Sahne-Soße

Zutaten:
200 g helle Brötchen
1 kleine Zwiebel
3 EL Butter
100 ml Milch
2 große Eier
200 g TK-Spinat, aufgetaut und fein durchgemixt
Salz
Pfeffer
Muskatnuß
1 EL 6 Kräutermix TK
2 EL Weizenmehl 405
4 Handvoll Paniermehl
Gorgonzola 100g in kleine Würfel geschnitten
200 ml H-Sahne
200 ml H-Milch 1,5%
2 geh. TL Speisestärke
So geht’s:
Die Brötchen werden in kleine Würfel ca. 1,5 cm Kantenlänge geschnitten und mit der warmen Milch übergossen. Die Zwiebel wird kleingehackt und in der Pfanne angeschwitzt. Die Zwiebeln und die Butter werden über die Masse gegeben. Wenn dies etwas abgekühlt ist, kann man die Eier und das Mehl, die Kräuter, 1 TL Salz und ordentlich frischgemahlenen Pfeffer dazugeben. Ich habe in die Masse noch etwa 1/4 Muskatnuss gerieben. Die Masse ist nun recht flüssig und ich habe solange Semmelbrösel / Paniermehl zugefügt, bis sich ein eher trockener Knödelteig ergeben hat. Man muß kalkulieren, daß der Spinat ja noch einige Feuchtigkeit mitbringt.
Der Teig darf nun abgedeckt 30 min ruhen. In der Zwischenzeit habe ich den Spinat aufgetaut und dann im Mixer fein püriert. Im Anschluß wird der Spinat mit dem Teig nochmals gut durchgeknetet (ich habe das Rührgerät mit den Knethaken verwendet).

Nun setzt man einen Topf mit 3 l Salzwasser auf, der groß genug für die Knödel ist. Ich habe aus der Masse 6 Knödel geformt. Dies kommen in das sprudelnd kochende Wasser. Wenn man sofort die Hitzezufuhr reduziert, simmern die Knödel ohne sich aufzulösen im Wasser für 30 min

Parallel habe ich in einer Pfanne die Sahne erwärmt und den Gorgonzola langsam geschmolzen. Die Milch mit der Stärke habe ich im Mixer aufgeschlagen und in die heiße Mischung gegeben und einmal aufgekocht. Gewürzt wird die Soße ebenfalls mit Muskatnuß, grobgemahlenem Pfeffer und wird mit Salz abgeschmeckt. Die Soße muss kontinuierlich mit dem Schneebesen ein bisschen gerührt werden, da sich sonst schnell eine Haut bildet.

DSC_0264.JPG

Viel Spaß

Peroneus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s