P1030966

Ribeye Sous Vide – Finale im heißen Öl

Vorgestern habe ich mal wieder mein schwerstes Buch durchgeblättert.
Modernist Cuisine at home (hier bestellt).
Ein wirklicher Hingucker mit vielen sehr guten Abbildungen, genauen Anleitung. Das Buch für Koch-Nerds, das aber nur nebenbei.
Dabei war ich ganz überrascht, daß es ein ganzes Kapitel über Modernistische Steakzubereitung gibt.
Es werden für das perfekte Steak einige Methoden gezeigt und ich dachte mir, daß ich diese für den Blog einmal ausprobieren könnte. Das heißt, ich werde die Möglichkeiten in der nächsten Zeit einmal nacheinander ausprobieren.
Nun gut, direkt Butter bei de Fische oder konkret gesagt Steak in die Fritteuse.
Ja, richtig gelesen: In die Fritteuse. „Ribeye Sous Vide – Finale im heißen Öl“ weiterlesen

Pilzpaket im Selbstversuch

Tag 15

Meist habe ich wenig Zeit. Schon die Zeit, die ich in meinen eigenen Blog investiere ist sehr knapp und ich würde gerne mehr schreiben. Da ist es nicht verwunderlich, daß mir noch weniger Zeit bleibt andere Blogs zu lesen.
Doch manchmal schaue ich in den wordpress-Reader und stolpere über interessante Posts auf den Blogs, die ich abonniert habe.

Kürzlich habe ich beim Schlemmerbalkon über „die Sache“ gelesen.
Einfach mal hinschauen und den Backround nachlesen.
Es geht um Nachhaltigkeit und für mich in erster Linie um Pilze.
„Pilzpaket im Selbstversuch“ weiterlesen

***Jubiläums-Artikel Nr. 50*** Burger Buns – Do it yourself

P1010876

Zunächst einmal vielen Dank an die Leser meiner bisherigen Artikel. Ich habe richtig Spaß am Bloggen bekommen. Natürlich stehe ich noch am Anfang und muß noch viel üben. Aber ich werde mich bemühen und versuchen immer besser zu werden…

Aber jetzt weiter im Text:

Beim Rumstromern nach neuen Grill- und Dutch-Oven-Rezepten bin ich über den Youtube-Channel der Sauerländer BBCrew gestolpert. Hier findet man sehr gute Anregungen zum Thema BBQ.

In einem der Videos wurde ganz unkompliziert gezeigt, wie man Burger Buns selbst machen kann. Ich war neugierig, ob das
a. wirklich so einfach funktionert
b. die Buns schmecken „***Jubiläums-Artikel Nr. 50*** Burger Buns – Do it yourself“ weiterlesen

„Auf der Suche nach dem perfekten Steak“ – US-Beef XXL T-Bone-Steak Sous Vide

P10108602

Sous Vide verdirbt den Charakter.
Ich muss feststellen, daß ich inzwischen im Restaurant/Steakhouse kein Steak mehr essen kann. Ich bin leider in der Regel enttäuscht.
Die dort angebotenen Steaks können meist weder qualitativ, noch von der Zubereitung her mit einem Sous Vide-gegarten Steak aus den eigenen „Lab“ mithalten.
Man wird verwöhnt mit der Zeit…

Doch zum heutigen Projekt…
„„Auf der Suche nach dem perfekten Steak“ – US-Beef XXL T-Bone-Steak Sous Vide“ weiterlesen

Joghurt selbst gemacht, so klappt’s

P1010857

Das alte Erbstück lag ewig in irgendeinem Keller herum, bis wir vor einigen Monaten darauf gestoßen sind.
Ein Joghurt-Bereiter von Krups
Ich erinnerte mich noch lebhaft an die Hobbythek-Sendungen, die früher im Fernsehen liefen und natürlich an Jean Pütz und seine unnachahmlichen Beschreibungen der Vorteile von „selbstgemachtem Joghurt“.

Meine Neugier war geweckt und ich habe ein bisschen im Netz recherchiert. Dabei bin ich auf  zahlreiche verzweifelte Hilfesuchende gestoßen, deren Joghurt einfach nix werden wollte.

Bei der Recherche bin ich wieder auf Jean Pütz gestoßen, der einen Online-Handel betreibt und dabei auch Produkte zur Joghurtproduktion vertreibt. Hier gibt es auch viele nützliche Infos rund ums Joghurt-Selbermachen.
Ich habe nicht lange gefackelt und ein Set mit Joghurt-Kulturen und Milchpulver bestellt.

Wenn man einiges beachtet, funktioniert die Produktion sehr zuverlässig…
„Joghurt selbst gemacht, so klappt’s“ weiterlesen

Dry aged Beef vom Discounter – im „Sous vide“-Test, wieder `mal ***leider geil***

Wenn ich mir so die Aufrufstatistiken meines Blogs so ansehe, dann sind es vorallem die Sous-Vide-Artikel, die angklickt werden.
Also heute wieder mal für alle Fleisch- und Sous-Vide-Hungrigen neues Futter.

P1010769

 

Heute auf dem Heimweg von der Arbeit habe ich bei Lidl nach etwas Schnellem zum Abendessen gesucht und hatte irgendwie Lust auf Fleisch.
Am Kühlregal bin ich von einem Aktionsprodukt richtig überrascht gewesen:
„Irisches Dry Aged Roastbeef“
21 Tage gereift

Dry Aged beim Discounter?  – dachte ich mir, probier ich mal aus. Bei näherem Besehen der Packung ist die Rede von „21 Tage gereift“.

„Dry aged Beef vom Discounter – im „Sous vide“-Test, wieder `mal ***leider geil***“ weiterlesen

*** Boston Special *** Chart House – Signature Seafood

Es ist der letzte Abend unseres Boston-Trips.
Wir treffen uns mit einem Freund, der schon seit einigen Jahren in Boston lebt. Obwohl wir schon zum Lunch Hummer hatten, gehen wir zum Dinner nochmal Seafood essen.

image

Im „Chart House“ haben wir einen Tisch reserviert. Das Chart House liegt im Werft Distrikt am Hafen von Boston.
Im Restaurant herrscht ein sehr gediegenes Ambiente, das Restaurant liegt auf mehreren Etagen und ist in einem ehemaligen Lagerhaus aus Ziegel eingerichtet.
Das Ambiente verspricht Küche auf gehobenem Niveau.

„*** Boston Special *** Chart House – Signature Seafood“ weiterlesen

*** Boston Special *** If it isn’t fresh, it isn’t legal! Austern bei „Legal Sea Foods“

image

Punkt 2 auf der To-Do- oder To-Eat-Liste für Boston heißt: Austern essen.
Ich muss gestehen, für mich ist es das erste Mal.

Irgendwie polarisieren Austern, die Meinungen gehen auseinander. Es scheint so, als könnte man Austern entweder lieben oder hassen.

Heute hat mich ein Bekannter, bekennender Austernesser, in Boston zu Legal Seafoods mitgenommen, damit ich zum ersten Mal Austern probiere. „*** Boston Special *** If it isn’t fresh, it isn’t legal! Austern bei „Legal Sea Foods““ weiterlesen